Diamond Shield Zapper Chipcard Müde

Neue Chipkarten-Generation

HP Baklayan kam auf die einfache Idee, Akupunkturpunkte durch Mikroströme mit ihrer eigenen Frequenz aufzuladen, wenn diese erschöpft sind. In anderen Worten, wenn diese einzelnen Mini-Akkus leer sind.

Dadurch entstand eine neue Generation von Chipkarten, die eine sehr beeindruckende Wirkung für den insgesamt erschöpften, überforderten und von chronischen Krankheiten geplagten Menschen der heutigen Zeit entfalten können.

Die Wirkung dieser ChipCard basiert auf den Berechnungen der Harmonikalischen Frequenzanwendung nach Baklayan. In diesem System hat Hr. Baklayan mathematisch genau die Frequenz jedes TCM-Meridians berechnet und anschließend innerhalb jedes Meridians die Frequenz sämtlicher Akupunkturpunkte.

ChipCard Müdigkeit

Die Müdigkeits-ChipCard besteht aus einer speziellen Kombination von exakt berechneten Frequenzen von Akupunkturpunkten, die den Symptomenkomplex von Erschöpfung und Müdigkeit steuern. Wenn diese Akkus leer sind, müssen sie mit Strom wieder voll aufgeladen werden, um alle Aspekte der Müdigkeit zu bekämpfen.

Voraussetzung

Voraussetzung für die optimale Wirkung der Müdigkeits-ChipCard ist, dass keine Schilddrüsen-Unterfunktion besteht. Wenn ein Verdacht besteht, bitte gleichzeitig die SD-ChipCard verwenden, um die Schilddrüsen-Funktion zu regulieren.

Wirkung der Müde-CC

Das Wieder-Energetisieren des Körpers durch die Müdigkeits-Chipkarte geschieht durch die Aktivierung ganz spezieller Punkte:

-  Magen-Meridian,

Der Magen Meridian ist für den gesamten Tonus des Körpers zuständig ist. Einige dieser Punkte wirken erdend und harmonisierend. Einige werden in der klassischen Akupunktur gegen Müdigkeit und Mattigkeit verwendet, auch bei Kräfteverfall oder Benommenheit. Einige werden auch als wirksam definiert bei rascher Erschöpfbarkeit oder auch allgemeiner Müdigkeit. Dann wiederum Punkte für große Müdigkeit, Schwäche der Nierenkraft, ständiges Frieren, Kräftigung der Abwehrenergie.

-  Milz-Meridian

Des weiteren werden auch Punkte aus dem Milzmeridian aktiviert. Diese Punkte steigern den Säfteumlauf, also alle Säfte wie Lymphe, Blut venös, Gallensäfte. Einige sind gegen Müdigkeit und Gliederschwere.

-  Blasen-Meridian

Weiters werden auch Blasenmeridian-Punkte aktiviert. Hier geht es auch um Müdigkeit, Erschöpfbarkeit, mit einer Blockade in Brust und Rücken, mangelnder Lebenswärme, Frostigkeit, öfters Kältegefühl und einer Müdigkeit, die auch vom Rücken ausgeht.

-  Leber-Meridian

Dann werden noch spezielle Punkte vom Lebermeridian aktiviert. Hier wird wiederum der gesamte Säftefluss kanalisiert. In diesem Meridian sind weiters Punkte enthalten, die auch gegen Müdigkeit, Abgeschlagenheit oder Kälte der Füße helfen sowie bei Schwere und Müdigkeit, die in den Füßen gespürt wird. Der Lebermeridian gehört zum Holz-Element und wenn das Holz-Element erschöpft ist, äußert sich das ähnlich einer Frühjahrs-Müdigkeit.

Anwendung

Die ChipCard sollte über mindestens 3 Wochen täglich verwendet werden, damit diese Punkte regenerieren und wieder aufgeladen werden.

Innerhalb dieser ersten 3 Wochen kann die ChipCard ein- bis zweimal täglich, unter Umständen parallel zur SD-ChipCard verwendet werden. Achtung, die Wirkung tritt oft erst am nächsten Tag ein. Das bedeutet, wenn man am Nachmittag oder Frühabend diese Chipkarten einmal durchlaufen lässt, setzt die günstige Wirkung erst im Lauf des Folgetags ein.

Unterstützende Maßnahmen

Achtung: Bei chronischer Müdigkeit sollte immer ein gutes Leberpräparat eingenommen werden, was bedeutet, zum Beispiel das Mannayan Clean-L 2x täglich 1 Esslöffel, sowie ein Bittermittel, um die Entgiftung zu fördern, also etwa Bitterstern 2x 10 Tropfen täglich. Weiters eine Remineralisierung mit der speziellen Mischung von Mannayan Mineralsalz 2x 1 Kapsel, das stützt die Herzfunktion durch die enthaltene einzigartige Kaliumbindung (Kaliumnatriumtartrat) und entsäuert gleichzeitig. Dann noch unbedingt einen guten Vitamin B-Komplex, am besten das Mannayan B-Aktiv+ einmal täglich und natürlich Vitamin D3+K2 4000 IE pro Tag.

Zusammenfassung der Präparate

Mannayan Clean-L

2x 1 EL täglich

Bitterstern

2x 10 Tropfen täglich

Mannayan Mineralsalz

2x 1 Kapsel täglich

Mannayan Vitamin B-Aktiv+

1x 1 Tablette täglich

Mannayan Vitamin D3+K2 Ultra+

1x 1 Kapsel täglich

(Achtung: Vitamin D3 hochdosiert ist essentiell, sollte aber nicht über längere Zeit ohne Absprache mit Ihrem Therapeuten eingenommen werden).

Die Wirkung tritt nicht ein

Falls die Wirkung mit diesen Präparaten nach 3-4 Wochen nicht eintritt, bestehen Grunderkrankungen, die den Körper erschöpfen. Hier kommt so ziemlich jede Erkrankung, wie latente Vireninfektionen, Herderkrankungen, Magenschleimhautentzündungen, Stress, Stoffwechselstörungen, usw. in Frage. Praktisch jede chronische oder akute Krankheit kann bekanntlich zu ständiger Müdigkeit führen.

Eine Belastung, die wir am häufigsten testen, ist der Epstein Barr-Virus. In diesem Fall ist die EBV-ChipCard mit zu verwenden – unbedingt mit den entsprechenden begleitenden Virenpräparaten, siehe Beschreibung der EBV-ChipCard (E-book Sanftes Therapieren mit Biofrequenzen).

Bei chronischer Schlaflosigkeit oder depressiver Verstimmung bitte zuerst mit den entsprechenden Chipkarten und Mitteln therapieren.

Wenn die Wirkung nach weiteren 3 Wochen nicht eintritt, empfehlen wir, einen guten Therapeuten aufzusuchen und eine gründliche Diagnose durchführen zu lassen.

Zusammenfassung der Anwendung

MÜDE-CC

1-2x täglich für 3 Wochen

Bei Schilddrüsen-Unterfunktion oder Verdacht

1x täglich SD-CC

Bei Epstein Barr-Belastung, oder wenn nach 3 Wochen keine Besserung eintritt

1x täglich EBV-CC + unterstützende Maßnahmen laut der ChipCard-Information

Weitere Therapie-Blockade

Achtung: Viele verschriebene pharmazeutische Medikamente haben als Nebenwirkung chronische Müdigkeiten. Bitte lesen Sie Ihre Beipackzettel sorgfältig durch. Hier sollte man mit einem guten Therapeuten zusammenarbeiten, um entweder die Medikamente auszutauschen, oder die Grunderkrankungen therapieren, sodass die Präparate sich erübrigen.