Diamond Shield Zapper Chipcard Tum – Tumor

Neue Chipkarten-Generation

HP Baklayan kam auf die einfache Idee, Akupunkturpunkte durch Mikroströme mit ihrer eigenen Frequenz aufzuladen, wenn diese erschöpft sind. In anderen Worten, wenn diese einzelnen Mini-Akkus leer sind.

Dadurch entstand eine neue Generation von Chipkarten, die eine sehr beeindruckende Wirkung für den insgesamt erschöpften, überforderten und von chronischen Krankheiten geplagten Menschen der heutigen Zeit entfalten können.

Die Wirkung dieser ChipCard basiert auf den Berechnungen der Harmonikalischen Frequenzanwendung nach Baklayan. In diesem System hat Hr. Baklayan mathematisch genau den Frequenzbereich jedes TCM-Meridians berechnet und anschließend innerhalb jedes Meridians die Frequenz sämtlicher Akupunkturpunkte.

Jede TCM-ChipCard besteht aus einer individuellen Auswahl von Akupunkturpunkten, die anhand ihrer Indikationen dem Bild entsprechen.

ChipCard Tumor

Die Tum-ChipCard besteht aus einer speziellen Kombination von exakt berechneten Frequenzen von Akupunkturpunkten, die den Symptomenkomplex von Gewebsverdichtungen und -neubildungen betreffen.

Ein Tumor steht am Ende einer pathogenetischen Reihenfolge (Krankheitsverlauf), der manchmal auch lange Zeit unbemerkt bleibt und sich erst nach längerer Zeit als Tumor materialisiert. Die ChipCard Tum zielt darauf ab, einige strategische Akupunkturpunkte, die innerhalb dieses langen Krankheitsverlaufs einen starken Mangel aufweisen, wieder zu tonisieren - in dem Versuch, diesen Krankheitsprozess aufzuhalten.

Voraussetzung

Die ChipCard ersetzt keine Diagnose und Therapie mit Therapiekonzept und -kontrollen. Sie schafft eine gute Basis, damit der Körper in der Lage ist, eine systematische Therapie besser zu verarbeiten.

Wirkung der Tum-CC

-  Milz-Meridian

Als Repräsentant des Funktionskreises Erde (die Mitte des Menschen) einige ausgewählte Punkte des Milz-Meridians. Der Meridian wird allgemein eingesetzt bei Abnahme der Lebenskraft und einige seiner Punkte haben Verdichtungen und Verhärtungen als Indikation. Vergessen wir nicht, dass die Milz auch Einfluss auf den Lymphfluss hat.

-  Dünndarm-Meridian

Er wird allgemein bei energetischer Schwäche und Kälte eingesetzt. Als Indikation der Punkt-Auswahl finden wir Geschwüre.

-  Blasen-Meridian

Ansammlung von kalter Feuchtigkeit (präkanzerogene Belastungen) und die ausgewählten Punkte haben die Indikationen Geschwüre, Verdichtungen und Verhärtungen, Ödeme, mangelnde Lebenswärme, Hautausschläge.

-  Nieren-Meridian

Nach TCM-Vorstellung der Sitz der stofflichen Basis des Menschen und die ausgewählten Punkte mit den Indikationen Verdichtungen, Verhärtungen, Neoplasien (Krebs).

-  Kreislauf-Meridian

Er besitzt eine allgemeine Wirkung bei energetischer Schwäche. Die ausgewählten Punkte beinhalten die Indikationen Geschwüre, Schwellungen.

-  Gallenblasen-Meridian

Er zeigt allgemeine Wirkung bei Kälte und Schwäche. Bei den ausgewählten Punkten finden wir die Indikationen Geschwüre, Entzündungen, Lymphknotenschwellungen in der Achsel, Struma, Schwellungen und Geschwüre der Drüsen.

Anwendung

Tägliche Anwendung mit anschließend mindestens 20 Minuten Erdung.

Unterstützende Maßnahmen

  • BiBlo-ChipCard
  • FvE-ChipCard
  • BR-ChipCard
  • Clst-ChipCard
  • Detox-ChipCard
  • Vitamin C hochdosiert
  • Selen
  • Vitamin D3
  • Glutathion
  • Juglandis als Parasitenkur
  • Papain-Kur
  • Nutramedix Samento
  • Mannayan Kolloidales Silberwasser
  • Bitterstern
  • Mannayan Derma-Clean L
  • Mannayan Derma-Clean N

Dosierungen durch einen naturheilkundlich arbeitenden Therapeuten.

  • Unbedingt zuckerfreie Diät einhalten.

Weiterführende Informationen

  • Alan E. Baklayan - Parasiten – die heimlichen Krankmacher
  • Alan E. Baklayan - Krebs – Therapie und Forschung: Patientenskript zur begleitenden Tumortherapie der Praxis Baklayan

Die Tum-ChipCard ist eine wertvolle Basistherapie. Je nach Art der kanzerogenen Belastung sollte ein genaues Therapieprotokoll von einem fachkundigen Therapeuten erstellt werden.